QM

Artikel und Beiträge aus dem QM-Blog, die dem Schlagwort “Qualitätsmanagement Allgemein” zugeordnet werden können.

Neue Normanforderungen

Vom aberwitzigen Verhalten der Beteiligten

Kaum ein Seminaranbieter verpasst aktuell Seminare zu den Themen „Risikomanagement“ oder „Wissensmanagement“ anzubieten. Auf Grund der Revision ISO 9001:2015 sind das echte Verkaufsschlager.

Auch Berater und Auditorem machen ihr Kunden mit Aussagen verrückt, welche den Passus „… Umstellung auf die neue ISO …“ enthalten.

Ich möchte Sie einladen, einen Moment innezuhalten und den folgenden Überlegungen zu neuen Normanforderungen zu folgen: …


Risikobasiertes Denken im Zertifizierungsaudit

Risikobasiertes Denken„Welchen Revisionsstand hat Ihr Organigramm?“ ist keine seltene Einstiegsfrage von Zertifizierungsauditoren. Wenn eine Organisation ein Organigramm hat, dann zeigt man es halt und der Zertifizierungsauditor macht sich eine Notiz. Kritischer wird es, wenn Organisationen kein Organigramm haben und Zertifizierungsauditoren dennoch danach verlangen. Das entbehrt jeder Grundlage! Die ISO 9001 fordert keine Darstellung der Aufbauorganisation. Gemäß ISO 9001 müssen die Verantwortlichkeiten und Befugnisse für relevante Rollen festgelegt und gelebt werden. Hierzu benötigt man nicht zwangsläufig ein Organigramm. …


Umfrageergebnis zum Sinn der ISO 9001 Anforderungen

Vorab: Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben! Insbesondere bedanke ich mich für die zusätzlichen Telefonate und Mails, in denen einige Teilnehmer*innen ihre Abstimmung begründet haben.

Hier nochmal die Fragestellung: “Wenn die Zertifizierung nach ISO 9001 wegfallen würde, auf welche Normthemen würden Sie in der Praxis verzichten?

Umfrageergebnis Juli 2016
Umfrageergebnis Juli 2016 (zum Vergrößern anklicken)

 

 

Insgeheim habe ich natürlich gehofft, dass die Mehrheit der Teilnehmer*innen mit “KEINE” abstimmt. Allerdings hätte ich an zweiter Steller die Qualitätspolitik erwartet. Aber nun der Reihe nach (zumindest die TOP 5):


Zurück zur Sinnhaftigkeit

Design vs Erfahrung
Am Sinn vorbei

Wenn ich mich im Privatleben als Berater und Trainer für Qualitätsmanagement oute, ernte ich selten Begeisterung. Häufiger höre ich Reaktionen wie „ISO 9000? Den Mist machen die bei uns auch, glaube ich“ oder „Das ist aber ein trockenes Thema“.

Aus meiner Erfahrung kann ich beide Reaktionen nachvollziehen. Gleichzeitig weiß ich auf Grund der Äußerungen, dass in diesen Organisationen kein sinnvolles QM-System eingeführt wurde.

Daher möchte ich diesen Beitrag nutzen, um grundsätzlich zu erklären, was ein (Qualitäts-) Managementsystem ist, worin der Sinn besteht und was das Ganze mit der ISO 9001 zu tun hat. …


9. QM-Workshop im Hause SPAX

SPAXBereits zum 9. mal fand am 4. März in den Räumlichkeiten der SPAX International GmbH & Co. KG in Ennepetal der QM-Workshop statt.

Der Wunsch nach einem Erfahrungsaustausch mit QM-Experten aus verschiedenen Unternehmen und Branchen war im Jahr 2003 der Start der QM-Workshop-Reihe. Die Themen werden von externen Referenten oder Teilnehmern des QM-Workshops präsentiert (Vortrag) und in der Gruppe diskutiert (Diskussion, Workshop).

Auch in diesem Jahr gab es wieder 3 interessante Vorträge:

ISO 14001:2015 – Was ist neu? Was bleibt? Was ist zu tun?

Sport und Beruf – Vereinbarkeit von (Extrem-) Sport und Beruf

CAQ in Access – QM-Anforderungen mit Office Bordmitteln …


8d Methode realistisch dargestellt

Beim Durchblättern der QZ (Qualität und Zuverlässigkeit) Ausgabe 02/2016 musste ich nach einem Blick auf die folgende Darstellung zur 8d-Methode herzhaft lachen:

8d-Methode
Aus der QZ 02/2016 Seite 40

Hier wurde (wahrscheinlich) versehentlich eine gelebte Wahrheit dargestellt. Am Anfang wird ein Team festgelegt, jedoch arbeitet in den darauf folgenden Schritten tatsächlich nur eine Person. Den Erfolg streicht jedoch das komplette TEAM (Toll, Ein Anderer Macht’s) ein. …


GAP Analyse ISO 9001:2015

Ich freue mich, dass mein Beitrag vom TÜV Rheinland kommentiert wurde.

Hier finden nun:

  • Meinen Ursprungsbeitrag
  • Die Gegendarstellung vom TÜV Rheinland
  • Meine Meinung dazu

WutMein Ursprungsbeitrag

Ich habe mal gelernt, dass Zertifizierungsgesellschaften nicht Ihre Kunden beraten darf und dass Berater Ihre Kunden nicht zertifizieren dürfen.

Nun bietet der TÜV Rheinland auf seiner Website eine GAP-Analyse an: “In Form eines Audits beleuchtet ein TÜV Rheinland Experte Ihr Unternehmen. Auf Basis von Fragen aus verschiedenen Handlungsfeldern wird ein erster Eindruck darüber gewonnen, inwieweit Ihr Managementsystem die grundlegenden Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2015 erfüllt. Die Ergebnisse der GAP-Analyse teilt Ihnen unser Experte in einem Abschlussgespräch mit.”

Wenn das mal keine Beratungsleistung darstellt. Das ist mehr, als ein Voraudit! …


Reicht das so für die ISO 9001?

AngstfrageImmer wieder werde ich von Kunden gefragt: „Reicht das so für die ISO 9001?“. Abgewandelte Formen dieser Frage sind zum Beispiel:

  1. Ist das Formular zur Bewertung von Schulungen so gut genug?
  2. Reicht unsere Bewertung der Lieferanten so aus?
  3. Sind unsere internen Auditberichte ausführlich genug?
  4. Ist es OK, wenn wir die Kennzahlen als Balkendiagramm darstellen?

Meine Gegenfragen als Berater könnten wie folgt ausfallen:

  1. Liefert Ihnen das Bewertungsformular wertvolle Informationen?
  2. Bringt Ihnen Ihre aktuelle Lieferantenbewertung hilfreiche Erkenntnisse?
  3. Können die Empfänger etwas mit den Auditberichten anfangen?
  4. Hilft die grafische Aufbereitung der Kennzahlen beim Verständnis?

Lautet die Antwort daraufhin „NEIN“, dann wurden scheinbar die falschen Methoden angewendet, um den Normanforderungen gerecht zu werden. …


23.09 – Veröffentlichung der ISO 9001:2015

ISO 9001:2015Der 23. September 2015 ist der offizielle Geburtstag der neuen ISO 9001:2015. Allerdings wurde die Norm bisher nur auf Englisch veröffentlicht, die deutsche Fassung lässt noch auf sich warten. Der Beuth-Verlag gibt als Termin lediglich “Oktober 2015” an.

Hier ein paar interessante Statistiken zur Norm:

In den Abschnitten 4 bis 10 enthält die deutsche Fassung 5.686 Wörter, von denen 1.652 aus der HLS vorgegeben sind. Mit 29,1% ist das knapp ein Drittel des Normtextes. …


Neues zum FDIS der ISO 9001:2015

ISO 9001:2015FDIS = Final Draft International Standard – Diese finale Ausgabe der ISO 9001:2015 liegt bereits seit Juli 2015 vor, wurde jedoch nicht veröffentlicht (konnte also nicht gekauft werden). Es war zu lesen, dass sich inhaltlich nichts gegenüber dem DIS (Draft International Standard) vom August 2014 ändern würde.

[warning]Das stimmt leider nur fast …
… es gab ein paar kleinere Anpassungen.[/warning]

Aufatmen: Inhaltlich sind keine Anforderungen hinzugekommen!

Geändert haben sich folgende Dinge:


Bleiben Sie in der Corona Zeit gesund und nehmen Sie Rücksicht.

Scroll to Top